Wenn man so in den letzten Jahren Zeitung gelesen, Fernsehn geguckt oder sich irgendwelche Experten angehört hat, hatten man doch nacher ein ziemlich schlechtes Gewissen, nicht wahr?! und warum, naja:
DU BIST SCHULD, DASS DIE WELT KOCHT!!
Dabei fragt man sich so nach diesem Winter doch… „Ach echt??!! Wusste garnit, dass die Welt erst ne Eiszeit durchläuft bevor die Erderwärmung so richtig einsetzt?? Oder sind wir schon bei „The Day After Tomorror“ angekommen, und der Golfstrom hat sich gedreht??“

Naja…. Ich glaube ja, trotz diesem kalten, langen Winter(eindeutig zu nasskalt, aber hey.. die Osterglocken kommen ^^)  immernoch an die Erderwärmung. Natürlich nicht so, wie uns gewisse Medien weis machen wollen mit ihren „Experten“, die ja schon so erfolgreich den Weltuntergang 200o angekündigt haben.
Nein, die Erderwärmung ist ein viel langsamerer Prozess.Aber das is ja ein Problem an uns Menschen. Wir wollen erst dann Probleme wahrnehmen, wenn sie gerade vor uns in die Luft fliegen…. also warum nicht als als Einschaltquoten- und Verkaufszahlen-geiler Redakteur mal aus nem Vorgang, der sich villt. erst in vielen,vielen Jahren vollkommen entwirkeln wird, ein Drama machen, das uns jetz und hier betrifft.
Und ganz ehrlich, wenn es uns hilft, dass wir jetz schon anfangen auf erneuerbare Energien zu bauen und villt. mal jeder zweite auf dei Idee kommt das es ganz normaler Alltag sein kann, die Steckerleiste mit PC, Fernseher, Spielekonsole etc. dran mal auszuschalten (ich z.B. kann garnit einschalfen wenn diese ganzen roten Lichter brennen) dann kann ich mich gernicht beschweren. Auch kommen villt. manche auf die Idee, dass die Bahn, trotz ihrer fast einplanbaren Verspätungen, gar kein schlechtes Transportmittel ist und dass mal ne Radtour duch den Wald (über Bäume und Trampelpfade rauf und runter ;-)) ne alternative ist zum PC spieln und (mhh ich brauch mal gerade en Hobby mit ganz viel Emmision..ahh)…Mülleimer abfackln aeh nein
ah.. Kart fahrn erkennt. Nicht nur, dass wir so auch was gegen anderwärteige Umweltprobleme tun z.B. das Waldsterben (oke wenn man da jetz mim Rad durchbrettert is das nicht gerde freundlich zum Wald, aber ich meine, dass,wenn viel gerne den Wald als Erholungsgebiet nutzen, diese dann geschützt und als z.B. Naturpark eingerichtet werden, anstatt, dass man statt den Wald zu schützen, en Industiegebiet oder ne Autobahn baut. Is klar was ich meine??) ehh.. wo waren wir.. aja.. also das man das durch diese „Extrempropagande“ mal auch was für andere Umweltthemen tut, z.b. das Waldsterben oder Artenschutz oder so.
Und dadurch, dass wir jetzt schon was für morgen tun, kann zumindestens ich abends besser einschlafen mit der Hoffnung, das wir es jetzt schaffen könntne wenigtens ein Problem für spätere Generationen zu mindern wenn nicht sogar zu eleminieren.

Also nein, die Welt geht nicht bald unter, nur weil es paar Menschen glauben. Aber wenn wir jetzt nix tun, um unsere Erde zu schützen, wird es für später Generationen vielleicht zu spät sein. Also hoffen wir, dass durch die Schwarzmalerei der Politiker und Medien wenigesten die meisten realisiert haben das man immer die Möglichkeit hat die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Ich hoffe mein Text hat euch jetzt auch mal zum Denken angestoßen. Seid ihr meiner Meinung? Denkt ihr ich laber nur Mist? Habt ihr sonst noch was zu sagen? Ich bin für jede Meinung und Kritik offen. Teilt es mir bitte mit einem Kommentar mit ( und keine angst die E-mail-Adresse wir nicht öffentlich bekannt gegeben^^)

also dass war dann mein erster Beitrag zur EBC2010 jeej:-D

ich sagen dann mal gut Nacht
lg söph